Cyber-Camp.ch

iMac wiederbelebt ... mit Linux

Dieser iMac (Baujahr 2009, 27 Zoll Bildschirm) stand seit mehreren Jahre ungenutzt herum. "Mein iPhone kann nicht mehr mit dem iMac synchronisieren", "es gibt keine Updates mehr für mein iPhoto etc." waren unteranderem die Gründe, warum dieser iMac nicht mehr genutzt wurde. Die Hardware ist einwandfrei.

Das Betriebssystem Linux gibt es in verschiedenen Ausprägungen. Wir sprechen dann von Distros. Welche Linux Distro man verwendet, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Ich empfehle verschiedene auszuprobieren. Persönlich verwende ich OpenSuse, ursprünglich eine deutsche Distro.

Seit Apple Intelprozessoren des Types x86_64 für ihre Geräte verwendet, kann fast jede geläufige Linux Distro auf einem Mac installiert werden. Für eine reibungslose Funktionsweise muss die verbaute Hardware von Linux unterstützt werden, was bei neuester Hardware oft nicht der Fall ist. Da wir hier aber den Fokus auf "ältere, ausgediente Hardware" im Sinne von Apple legen, unterstützt Linux diese sehr häufig, da die Linuxentwickler Zeit hatten. Der iMac hier ist aus dem Jahr 2009 und wird heute im Jahr 2021 von vielen Linux-Distros unterstützt.

Von einigen Linux Distros gibt es sogenannte Live-Systeme, welche ohne Installation direkt von der DVD/Memostick starten und gebraucht werden können. Dies eignen sich zum Ausprobieren. Ich empfehle, eine Distro zu installieren, zu testen und wenn man nicht zufrieden ist, einfach eine Andere zu installieren.

Das grundsätzliche Vorgehen um eine Linux Version auf einem iMac zu installieren ist wie folgt:

  1. Gewünschte Linux Distro als ISO-Datei runterladen
  2. Die ISO-Datei auf eine DVD oder auf einen Memostick "brennen"
  3. iMac: DVD einlegen/Memostick einstecken und den iMac abstellen
  4. iMac: starten und die Wahltaste oder Alt gedrückt halten
  5. iMac: wähle den Datenträger DVD/ USB-Memostick aus und klicke auf den Aufwärtspfeil
  6. Linux: Nun folgt die Installation ...
  7. Linux: ... der Benutzer root ist der Administrator und benötigt ein eigenes Passwort ...
  8. Linux: .. zum Abschluss der Installation startet sich das ganze System neu und

et voilà ... Linux auf meinem iMac mit

  1. Libre Office (eine Alternative für MS Office)
  2. GIMP, ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm
  3. Firefox, als eine Browserwahl
  4. Emacs, meinem Lieblingseditor fürs Programmieren
  5. die Bashconsole, für echtes Powerarbeiten
  6. und Vielem mehr

...
mehr erfährst Du bei unseren Linux-Nachmittagen, wir freuen uns auf Dich.